Hans Schüttler

Presse

Pressestimmen, Empfehlungen:
 

"Hans Schüttler ist ein kauziger Komödiant, ein moderner Musik-Clown, dessen wunderbar unorthodoxe Mischung zwischen Comedy, Chaos und Anspruch deshalb so intelligent amüsiert, weil sie längst akzeptierte Absurditäten in unserem Musikverständnis aufdeckt, weil sie Querverbindungen zeigt und freilegt, die im oft schablonierten Kulturbetrieb sonst niemandem auffallen würden.

Neue OZ


Was Joseph Beuys mit seinen Fettecken und Rauminstallationen für die Objektkunst gelang, erreicht Schüttler im Bereich der Musik: Er bettet das Banale in einen künstlerischen Kontext und offenbart damit die ästhetischen Qualitäten des Alltags".

Hamburger Abendblatt

Live im Kampnagel Klub Hamburg

Sie sorgten für den Höhepunkt des Festivals ... Sie verwandelten die Bühne in den Schauplatz eines musikalischen Rituals, einer Klangbeschwörung mit modernsten und archaischen Mitteln."

Die Welt


Hans Schüttlers Kompositionen gehörten zu den Höhepunkten des Festivals ... Seine Arbeiten stellen einen wichtigen Beitrag zur zeitgenössischen Musik  dar."

Prof. Ulrich Süße, Komponist, Musikhochschule Stuttgard, zu dem Festival für Elektronische Musik in Havanna 1999




Zum Höhepunkt des gesamten Festivals gehörte das Klaviersolokonzert von Hans Schüttler."

Jazzthetik, zum Festival in Volgograd "Unknown Movement" 1998


Da ist absolut Spannung drin ... Schüttler entführt in das Chaos des Lebens.

Winsener Anzeiger


Live im Thalia Theater Hamburg

Begriffe wie DJ und Remix bekommen bei Schüttler eine groteske Bedeutung

OZ Klangart


Es darf einem nichts zu banal sein, sonst stört man die Faszinationskraft der Klänge.

Stader Tageblatt


Konzert auf der documenta X in Kassel, Foto 40 mal kopiert

Bei unserer Jazznacht und beim Fluxuskonzert im Thaliatheater Hamburg mit meinem Freund Dieter Schnebel habe ich Hans Schüttler als großartigen Pianisten und Performer erlebt. Auch seine Projekte in Sachen Klangcollagen, Multimedia, "Kunst und Leben" sind absolut förderungswürdig. ...

Prof. Peter Michael Hamel,Komponist, Musikhochschule Hamburg


Unvergessen, wie das Publikum gegen die Stille spielte, ... aufgeführt von Hans Schüttler .. Mit simplen Luftpolsterverpackungen ... und CD Ständer ... geknistert .. Dazwischengerufen ... gelacht . Gute Laune und Lust zum Mitmachen pur. ... Solch lebendig fesselnde Musikinstallationen sind rar geworden. Umso atemloser übertraf dieses Fluxusfest alle Erwartungen. ...

                                                                                                            Apokalyptisch und höllenlärmartig mutete dieses Orgelspiel an. Hans Schüttler verstand bravourös das Improvisieren.

Musik Texte Nr. 94



Modulekstasen, Zeichnung von Hans Schüttler