Hans Schuettler

Klavier Comedy

Comedy ohne Worte – nur mit Klang. Für Klavier und Spielsachen

  • Klavier-Comedy [ID: 74, Rank: 15]

    Klavier Comedy

    Story

    Comedy ohne Worte, nur mit dem Klavier, garniert mit vielen Spielsachen, Klassik, Performance und mehr…

    Für Erwachsene und Kinder gebe ich Konzerte, Konzertant komisch.

    Auf dem Internationalen Musikfestival Buxtehude gebe ich regelmäßig Konzerte und spiele auch in Schulen. Das Dadaätt ist mein Jazzquartett plus Sprecher der besonderen Art. Mal werden zum Groove Spaghettis im CD Ständer geschreddert oder Quietscheenten erklingen zum virtuosen Klavierspiel. Und dazu rezitiert der Sprecher Gedichte von Hugo Ball und Frank Zappa. Klang, Chaos und Spaß sind hier zu erleben. Für das Klangfest Hamburg auf Kampnagel habe ich zusammen mit Björn Lücker 2019 Kompositionen von Frank Zappa bearbeitet in Kooperation mit der Hamburgischen Staatsoper und dem Verein KinderKinder e.V. Hamburg.

    Gallerie

    Reinhören

    gerannt, Komposition fuer 4 Kinder an zwei Fluegeln fuer Hans Schuettler

    Anschauen

    Klavierkonzert fuer die Halephagen Schule 2018 beim Internationalen Musikfestival Buxtehude.
    Zappa Galaxy auf dem Klangfest Hamburg auf Kampnagel 2018.
  • Presse [ID: 183, Rank: 0]

    Knister

    Story

    Unvergessen, wie das Publikum gegen die Stille spielte, ... aufgeführt von Hans Schüttler .. Mit simplen Luftpolsterverpackungen ... und CD Ständer ... geknistert .. Dazwischengerufen ... gelacht . Gute Laune und Lust zum Mitmachen pur. ... Solch lebendig fesselnde Musikinstallationen sind rar geworden. Umso atemloser übertraf dieses Fluxusfest alle Erwartungen. ... Musik Texte Nr. 94

  • Klavier-Comedy [ID: 246, Rank: 0]

    Tutorial

    Story

    Beim Klavier Tutorial mit Sarah passieren viele Abenteuer

    Daten

    Jahr: 2020
    Autor: Hans Schuettler
  • Presse [ID: 179, Rank: 0]

    kauziger Komoediant

    Story

    Hans Schüttler ist ein kauziger Komödiant, ein moderner Musik-Clown, dessen wunderbar unorthodoxe Mischung zwischen Comedy, Chaos und Anspruch deshalb so intelligent amüsiert, weil sie längst akzeptierte Absurditäten in unserem Musikverständnis aufdeckt, weil sie Querverbindungen zeigt und freilegt, die im oft schablonierten Kulturbetrieb sonst niemandem auffallen würden. Neue OZ 2017

  • Klavier-Comedy [ID: 182, Rank: 0]

    Remix

    Story

    Begriffe wie DJ und Remix bekommen bei Schüttler eine groteske Bedeutung OZ Klangart 2012

  • Klavier-Comedy [ID: 193, Rank: 14]

    Dadaismus in Buxtehude

    Story

    Dadaismus pur Stader Tageblatt 2016 Buxtehude Freiheit und Unabhängigkeit nicht nur leben, sondern laut proklamieren sollten. Heute erfährt die Gründung des Cabaret Voltaire eine besondere Aktualität, da heute viele Menschen vor dem Krieg nach Deutschland flüchten. Damit hat das Musikprojekt „100 Jahre Dadaismus" einen Bezug zur momentanen Flüchtlingsthematik. Hugo Balls Facettenreichtum und Humor spiegeln sich auch in der Musik des Komponisten und Pianisten Hans Schüttler wider, der regelmäßig Musik und Hörspiele für den NDR und Deutschland Radio Kultur produziert und auf internationalen Bühnen zuhause ist. Er entführt die Besucher in den Dada-Kosmos mit Texten von Hans Schüttler (rechts) und Reinhard Lippert in Aktion. Hugo Ball, expressionistischen Sounds, Jazz, Show, Nonsens, Anarchie und Spaß - dargeboten von dem Sprecher Reinhard Lippert und den NDR-Jazzmusikern Edgar Herzog (Saxophon), Hans Schüttler (Klavier, Elektronik), Björn Lücker (Schlagzeug) und John Huges (Kontrabass). Das dadaistische jazzige Live-Hörspiel „Seepferdchen und Flugfische" mit Texten von Hugo Ball und Kompositionen von Hans Schüttler wird in kleiner Besetzung aufgeführt. Sprache, Groove und Musik befinden sich in einem ständigen Wechselspiel. So erklingen im Lautgedicht „Katzen und Pfauen" kreischende Tierlaute. Der Poet und die Instrumente zwitschern hier um die Wette. In „Die Karawane", dem bekanntesten Gedicht von Hugo Ball, lassen Sprecher und Instru¬mente Elefantenklänge im Frage-Antwortspiel erschallen. In dem Gedicht „Der Henker" schlägt die Ordnung in Anarchie um. Der Sprecher versinkt im Tuttiklang-chaos, um sich zum Schluss im Cabaret wiederzufinden, begleitet von einem ausgedünnten Walzer. Es wird ein Bogen gespannt von schlichter Ordnung bis hin zur Anarchie, von langsam zu schnell, von getragen zu leicht, von strenger Komposition bis zu freier Improvisation. Zu hören ist ein breites Klangspektrum zwischen lyrischen Improvisationen, Humor und Klangekstasen. Eintritt 15 Euro. (hag) > Karten gibt es im Kulturforum unter Telefon 0 41 61 / 50 25 56. Stader Tageblatt vom 22.09.2016

Hans Schüttler

Hans Schüttler

Copyright 2022 Hans Schuettler. All rights reserved.